• Saufen Professionell Bunny 2010
  • Saufen Professionell Bunny 2010
  • Saufen Professionell Bunny 2010
  • Saufen Professionell Bunny 2010
  • Saufen Professionell Bunny 2010
  • Saufen Professionell Bunny 2010
Verein spendet

Nicht nur gesellschaftlich trinken, sondern auch helfen


Die Galerie
 
 
Saufen Professionell

Rückblick

Da das Jahr 2008 schon wieder zu Ende geht. Wollen wir noch mal einen Blick zurück werfen, auf die Höhen und Tiefen des Jahres 2008.

Jänner:

Am 26. Jänner 2008 fegt ein schwerer Sturm über Österreich hinweg und richtet in zahlreichen Bundesländern Millionenschäden an. „Paula“ erreicht Spitzen von 145 Stundenkilometern, reißt Bäume um und deckt Dächer ab. Am stärksten betroffen sind Kärnten und die Steiermark, wo zeitweise 80.000 Haushalte vorübergehend ohne Strom sind.

Leider können wir nicht mehr dazu sagen da die meisten unserer Mitglieder zu dieser Zeit noch mit den Nachwirkungen von der Silvester Party 2007 zu kämpfen hatten. Aber wir können euch beruhigen mittlerweile haben sich alle Mitglieder wieder erholt (der längste Komazustand dauerte 2 Monate. Wir wollen keine Namen nennen! Dieses Jahr wieder so Ritschi.)

Februar:

Ein kalifornisches Sozialgericht hat die Popsängerin Britney Spears nur einen Tag nach ihrer zweiten Einlieferung in eine psychiatrische Klinik unter Vormundschaft gestellt. Spears’ Vater James Spears wacht seit dem 2. Februar über seine Tochter. Im Oktober wird sie dauerhaft unter die Vormundschaft ihres Vaters gestellt.

Misses Spears da sind wir ihnen schon lange voraus, da jedes Mitglied von saufen-professionell schon lange seinen eigenen Vormund hat. Der Pionier unseres Teams war Hansiboy.

März:

In der Antarktis bricht unter dem Einfluss der globalen Erwärmung am 25. März 2008 ein gigantischer Schelfeisblock ab. Satellitenaufnahmen belegen den Zerfall von bereits 405 Quadratkilometern des sogenannten Wilkins-Schildes. Das Teilstück ist 41 mal 2,5 Kilometer breit.

Zum Vergleich, das gesamte SP Team hat über das Jahr gerechnet, die gleiche Menge Würfeleis für alkoholische Getränke verbraucht. Wir haben ein wenig übertrieben, ein achtel dieser Eismenge ging an unseren Obmann Zwergnase. Der das Eis dazu benutzte seinen Genitalbereich zu kühlen. Damit bestätigen wir dieses Gerücht, das Frauen aus dem Ostblock leidenschaftliche Liebhaberinnen sind.

April:

Sabrina Filzmoser und Ludwig Paischer holen bei den Judo-Europameisterschaften am 11. April in Lissabon jeweils Gold.

Wir fühlen uns mit diesem Sport sehr verbunden, da es in unserem Team auch einige Mitglieder gibt die sehr gut im werfen sind. Unser Paradebeispiel Ruap, selbst nur ein Leichtgewicht, kann es aber mit jeder Gewichtsklasse (bei den Frauen) aufnehmen. Er wagt sich jetzt sogar soweit, es in der 1000 kg Klasse zu probieren.

Unser Ruap engagiert sich eben in jeder Gewichtsklasse.

Mai:

Am 17. Mai geht die 16. Ausgabe des Life Ball mit dem Motto „Planet Life Ball“ in Wien über die Bühne. Prominent wie jedes Jahr auch die Gäste: Linda Evangelista, Sharon Stone und Kim Cattrall.

Den Höhepunkt bildete die außergewöhnliche Show des britischen Labels „Agent Provocateur“. Designer Joseph Corre versprach eine sinnliche Mischung aus frivolem Spiel, verruchtem Fetisch-Chic und dekadenten Boudoir-Glamour auf dem Red Ribbon Catwalk.

Den Kampf gegen AIDS sollte man so gut es geht unterstützen, vor allem auch im eigenen Interesse, und wenn das auch attraktive Frauen tun, ist uns das noch lieber.

Es gibt bei uns im Verein auch aktive Kämpfer gegen AIDS. Doch sollten manche von uns ihre gebrauchten Kondome, nach dem Sex ordnungsgemäß entsorgen. Diese Bitte geht an dich Däumling.

Juni:

Am 12. Juni erzielt Ivica Vastic gegen Polen den einzigen Treffer für Österreich bei der EURO. Es wird auch der einzige Punkt für Österreich bleiben, gegen Kroatien wie auch gegen Deutschland verliert ÖFB-Elf, was das Aus in der Gruppenphase bedeutet. Teamchef Josef Hickersberger zieht am 23. Juni die Konsequenzen und tritt zurück.

Österreicher sollten bei dem bleiben was sie wirklich gut können:

  1. Wintersport
  2. Trinken
  3. Weltkriege anzetteln

Und da sollte noch jemand sagen wir hätten kein Talent. Doch bei Punkt drei sind die Amerikaner dabei uns abzulösen. Aber Österreich hatte noch stil, wir fingen an, und die Welt glaubt noch immer, dass unsere Deutschen Nachbarn Schuld wären. 

Aber wir haben noch eine Geheimwaffe gegen die Amerikaner (Happy Valentine)

Juli:

Die Ölpreise an den Weltmärkten erreichen am 4. Juli 2008 ein Rekordniveau von 147 Dollar (116,6 Euro) pro Barrel. Wenig später beginnt der Sinkflug. Schon bis Ende Juli sinkt der Ölpreis auf etwa 120 Dollar, bis Ende November unter 60 Dollar.

Wir danken dem Statt und den Ölkonzernen das es ihnen wieder einmal gelungen ist uns noch mehr abzuzocken. Aber dies ist ja kein Problem, da die anderen Dinge des täglichen Gebrauchs so günstig sind, wie z. B.: Lebensmittel, Mieten, Energie, usw.

Am meisten erwischte es im Sommer unseren TaxiDani, der leider kein anderes Hobby hat als Auto zu fahren. Aber Dani fand einen Ausweg, er fährt jetzt täglich mehrere Stunden, jedoch mit einem virtuellen Auto auf der Konsole. Man kann schon blöd sein, man muss sich nur zu helfen wissen.

August:

Eine 41-köpfige Linzer Kinderbande sorgt für am 1. August 2008 Diskussionen über das Strafrecht: Die Zwölf- bis 17-Jährigen haben in eineinhalb Jahren rund 700 Straftaten verübt und dabei rund 500.000 Euro Schaden angerichtet. Die Palette reicht von Sachbeschädigungen bis hin zu Raubüberfällen.

Wie man anhand dieses Beispiels sieht, funktioniert unser Rechtssystem! Da unsere Polizisten 90% ihrer Ausbildung nur lernen wie man den Alkomaten und Laserpistolen bedient, wundert dies hier wohl niemanden. Unser Vereinshooligan Thunfisch Tom konnten sie trotz Großaufgebot bis heute nicht stellen. Wenn wundert es er fährt ja nie betrunken.

September:

Im Bundesschülerheim in Eisenstadt sorgt ein Initiationsritual für Aufregung: Am 16. September müssen im Zuge des sogenannten Baucherlns 13 Schüler im Spital behandelt werden. Bei dem Ritual ziehen die älteren Schüler von Zimmer zu Zimmer und schlagen den Neuankömmlingen mit der flachen Hand auf den Bauch.

Was ist mit der Jugend von heute??? Liegt die Schuld beim Staat oder doch an der Erziehung? Darauf kann sich jeder selbst seine Meinung bilden. Was wurde aus den guten alten Jokes, wie Juckpulver im Bett, kalte Duschen, kotzen aus dem 4. Stock, dem Erzieher in den Blumentopf pissen, mehrmals in eine Flasche furzen und dem Erzieher geöffnet ins Büro stellen. Petal danke für diese guten Ideen.

Oktober:

Der Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider stirbt in der Nacht auf den 11. Oktober bei einem Autounfall. Der BZÖ-Chef war mit stark überhöhter Geschwindigkeit und alkoholisiert unterwegs, als er nahe Klagenfurt von der Straße abkam.

Normalerweise liegt es nicht in unserem Interesse über solche Dinge zu schreiben. Die Meinungen über Jörg Haider gehen weit auseinander. Die Meinung von SP: Jörg Haider war einer der wenigen Politiker der wirklich etwas verändert hat. Und im Gegensatz zu anderen Politikern hat er es versucht seine Versprechen umzusetzen. Wir sind empört über die Rücksichtslosigkeit der Presse, die auch nach dem Tod noch Gerüchte verbreitet, aus reiner Profitgier. Lasst die Toten in Frieden ruhen. Am meisten trifft dies Kärntner Mich, der sich seitdem jeden Tag bedingungslos ins Koma säuft.

November:

Ein "Kussverbot" in einer Hauptschule im Bezirk Wels-Land in Oberösterreich sorgt am 19. November für Aufregung. Auslöser ist laut Schulleitung ein "Ritual" von Schülerinnen, sich bei Begrüßungen und Verabschiedungen vor und nach fast jeder Unterrichtseinheit innig zu küssen. Schüler führen Protestaktionen durch.

Wir von SP waren bei den Protestaktionen dabei. Wie weit soll man die persönliche Freiheit noch einschränken? Wie weit soll das noch gehen, wollen die Sex, Alkoholkonsum, rauchen und onanieren an öffentlichen Schulen auch noch verbieten? Wir sagen niemals, das gehört zu einer guten Ausbildung. Unser Barman der immer und überall küsst, fickt, raucht und onaniert ist darüber sehr empört. Nur zur Info er führte die Protestaktion an.

Dezember:

Im Kampf gegen die Piraterie vor der Küste Somalias verhindert die internationale Marine am 1. Dezember einen Überfall auf ein Kreuzfahrtschiff. In den Verhandlungen um einen ukrainischen Frachter, der im September mit 30 Kampfpanzern an Bord gekapert wurde, zeichnet sich unterdessen ein Ende ab.

Gott sei Dank, wird der Alkohol und die Tänzerinnen aus den Ostblockländern nicht mit dem Schiff importiert. Sonst könnten wir sauer werden. Wir würden gegen diese Piraten unsere Geheimwaffen einsetzten. Roseanne Bar, Paris Hiltons IQ Test und Pamela Anderson ungeschminkt. SecTom überlegt schon ob er nicht die Branche wechseln sollte, denn dieses Geschäft wäre lukrativer als die Film- und Musikpiraterie.

Wir hoffen dieser Rückblick ins Jahr 2008 war aufschlussreich.
Wir wünschen allen einen guten Rutsch ins Jahr 2009 und bedanken uns für den Besuch auf unserer Homepage. Ein Dank an alle die diesen Verein so tatkräftig unterstützt haben.

Mit besten Wünschen das SP Team

Zurück

 
Saufen Professionell
© Ortsinfo St. Johann in Tirol